Cindy, Sally

Zwei Frauen, Cindy und Sally, lieben denselben Mann – einen gutaussehenden, selbstbewussten und selbsternannten Casanova. Beiden Frauen verspricht er die weite Welt und schwärmt ihnen die grosse Liebe vor. Schwelgen auf Wolke sieben – eigentlich. Doch der Casanova kann oder will sich eben partout nicht festlegen und fährt mehrgleisig. So singt er: «Ich bin der einzige für dich, du aber nicht für mich».

Was anfangs nach einer schönen Liebesgeschichte anmutet, entwickelt sich zu einer Dreiecksbeziehung von der hauptsächlich der Casanova profitiert. In Cindy, Sally versetzen sich die Musiker wieder einmal in das Leben einer fiktiven Person und erzählen jene Lebensepisode, in welcher der Casanova während ausgedehnter Autofahrten in seinem italienischen Sportcabriolet von seinen Liebesabenteuern erzählt.


Cindy, Sally ist ein retro angehauchter Song, der sich an den Pop-Balladen der 80er Jahre anlehnt. Getragen wird der Song von einer Synthesizer-Melodie, und einer Bridge, die an klassische Boyband-Chöre der 90ties erinnert. Der Song wird mit einem Saxophonsolo abgerundet und ist bereits die dritte Single der Band in diesem Jahr.


Den Song anhören kann man hier:

https://lnk.site/cindy-sally